MuBiTec: Studentische Mitarbeiterin und studentischer Mitarbeiter für neues Forschungsprojekt gesucht

Forschungsstelle Appmusik | 12. August 2018

Wir suchen eine studentische Mitarbeiterin und einen studentischen Mitarbeiter als Unterstützung bei der Durchführung zweier Teilstudien im neuen Forschungsprojekt „MuBiTec“. Der zeitliche Umfang soll jeweils 37 Stunden im Monat betragen. Im Kern geht es darum, Musik-AGs im Nachmittagsbereich an Berliner Schulen zu betreuen und Videodaten zu erheben.

Bitte senden Sie eine kurze Bewerbung an: matthias.krebs@appmusik.de

Infos zur Ausschreibung

Die Forschungsstelle Appmusik (FAM) der Universität der Künste Berlin befasst sich mit dem jungen Phänomen des musikbezogenen Umgangs mit Apps. Es geht u.a. um Fragen danach, wie sich musikalische Praxen durch mobile Technologien wie Smartphones und Tablets verändern und welche Auswirkungen der Umgang mit Mobilgeräten auf das Lernen der Akteur_innen innerhalb verschiedener Kontexte hat.

Forschungsstelle Appmusik sucht studentische Unterstützung bei der Durchführung zweier wissenschaftlicher Studien.

Im aktuellen Forschungsprojekt „MuBiTec – Musikalische Bildung mit mobilen Digitaltechnologien“ im Verbund mit Wissenschaftler*innen der Uni Köln, Uni Erfurt, MH Lübeck, University NORD und der FH Clara Hoffbauer Potsdam stehen Fragestellungen zur ästhetischen Erfahrung und Kompetenzentwicklung im Fokus. Das Projekt wird vom BMBF gefördert. Die Projektlaufzeit geht insgesamt bis 2020.

Das folgende Video zeigt eine kurze Szene aus einer Musik-AG an einer Berliner Grundschule, in der ein Schüler seine Interpretation der Akkorde der Gruppe vorspielt. Hier geht es um Songwriting und gemeinames Musizieren. Dabei ist das Instrumentarium selbstverständlich nicht auf Tablets beschränkt und werden häufig auch weitere Band-Instrumente wie Schlagzeug und Bass dazugenommen.

Zur Unterstützung der Datenerhebung in zwei Teilstudien des Forschungsprojektes „MuBiTec“, das sich mit Fragen zum Musiklernen und der Kompetenzentwicklung im Nachmittagsbereich von Berliner Schulen beschäftigt, suchen wir eine studentische Mitarbeiterin und einen studentischen Mitarbeiter.

Wir bieten Ihnen

  • Mitarbeit in einem innovativen Projekt mit abwechslungsreichem Aufgabenspektrum
  • eigenverantwortliche Arbeit und die Möglichkeit, auch Teilprojekte oder eigene Fragestellungen zu verfolgen
  • Weiterentwicklung der eigenen Kompetenzen in unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern, u.a. Musikpädagogik, Kulturvermittlung, Projektkoordination, Videographie und Interviewforschung.

Ihre Aufgaben

  • Unterstützung bei der Organisation der zu untersuchenden AGs im Nachmittagsbereich an Berliner Schulen
  • Unterstützung bei der Datenerhebung
  • Koordination von Austauschtreffen der Studienteilnehmer*innen (Lehrkräfte an den Schulen)
  • Unterstätzung bei der Datenauswertung – Videoanalyse
  • Rechercheaufgaben

Ihr Profil

  • immatrikuliert an einer Hochschule als Vollzeitstudent
  • mind. 3. Fachsemester, ggf. auch schon früher bei vorherigem anderweitigen Hochschulabschluss
  • Interesse an einer längerfristigen Tätigkeit (mind. 2 Semester)
  • Kenntnisse im Anfertigen wissenschaftlicher Arbeiten
  • keine Scheu vor dem Umgang mit englischsprachiger Forschung
  • engagierte und selbstständige Arbeitsweise, Teamfähigkeit und Flexibilität
  • kommunikativer Charakter
    .
  • Wünschenswert wäre ein pädagogisches (Lehramt, Erziehungswissenschaft) oder soziologisches Studienfach oder entsprechendes Interesse.

Vergütung nach dem „Tarifvertrag für studentische Beschäftigte II (TV Stud II)“ in Höhe von 12,30 €/h, das sind etwa 440€ monatlich.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit kurzem Lebenslauf und Motivationsschreiben per E-Mail an: matthias.krebs@appmusik.de

Für Rückfragen steht Ihnen Matthias Krebs unter Tel: 0177 7373939 zur Verfügung.

 

Die Forschungsstelle Appmusik am Berlin Career College der Universität der Künste Berlin beschäftigt sich mit der systematischen Erfassung des Phänomens Appmusik sowie den resultierenden pädagogischen Implikationen dieser veränderten musikalischen Praxis.


Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.